Sie sind hier: News

News / Aktuelles / Mitteilungen


Aktuelle Mitteilung:

31.10.14 15:31

Präsident des Forum Waffenrecht spricht vor den Vereinten Nationen

Anlässlich der 69. Generalversammlung der Vereinten Nationen tagte am 28. Oktober 2014 in New York unter anderen auch der Erste Hauptausschuss „Entwaffnung und Internationale Sicherheit“. Gegenstand der Gespräche und Diskussionen waren nicht nur Themen wie nukleare Waffen, Landminen und Streubomben sondern auch der Waffenbesitz insgesamt sowie das am 24. Dezember 2014 in Kraft tretende Internationale Waffenhandelsabkommen – Arms Trade Treaty.

Weitere Mitteilungen:

Freitag 14. Februar 2014
Verwaltungsgericht entscheidet zugunsten des Schießsports

Das Verwaltungsgericht Köln hat gestern über vier Klagen entschieden, welche die anerkannten Schießsportverbände gegen das Bundesverwaltungsamt wegen Nichtgenehmigung ihrer Sportordnungen angestrengt hatten. Die Kölner Richter...mehr...

Montag 10. Februar 2014
Jäger gehen auf die Staße

Protest im Saarland gegen neues Jagdgesetz. Jäger demonstrieren am kommenden Freitag in Saarbrücken gegen das neue Landesjagdgesetz. mehr...

Donnerstag 30. Januar 2014
DJV ruft zur Unterzeichnung auf

Gegen den Beitrag „Jäger in der Falle“, der im Rahmen der ZDF Sendung „Planet e“ ausgestrahlt wurde, kann nun mit einer „Offenen Petition“ („OpenPetition“) protestiert werden. Der Deutsche Jagdverband unterstützt die Petition...mehr...

Mittwoch 18. Dezember 2013
Gespräch mit der EU-Kommission

Durch Bemühungen des Präsidenten des World Forum of Sport Shooting Activities (WFSA), Herbert Keusgen, der zugleich Präsident des Forum Waffenrecht (FWR) ist, konnte über die schwedischen Mitglieder des WFSA kurzfristig ein...mehr...

Freitag 22. November 2013
Große Koalition plant keine Verschärfung des Waffenrechts

Nachdem heute verschiedene Medien berichtet hatten, dass der Koalitionsvertrag bereits eine Verschärfung des Waffenrechts beinhalte, erkundigten sich zahlreiche Mitglieder des Forum Waffenrecht in der Geschäftsstelle nach dem...mehr...