Sie sind hier: News

News / Aktuelles / Mitteilungen


Aktuelle Mitteilung:

29.11.16 15:10

Kein Plus an Sicherheit durch Waffenrechtverschärfung

Das Forum Waffenrecht lehnt weitere Verschärfungen des Waffenrechts ab, da sie die öffentliche Sicherheit nicht verbessern. Experten bekräftigen dies in der Bundestagsanhörung. Angemahnt werden ein verbesserter Vollzug bestehender Vorschriften sowie eine effektive Bekämpfung des illegalen Waffenhandels.

Weitere Mitteilungen:

Donnerstag 15. August 2013
Erster Erfolg gegen die Gebührenerhebung bei Waffenaufbewahrungskontrollen!

Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat gestern einem Jäger Recht gegeben, der gegen die Gebühr von 210 Euro geklagt hatte, die die Stadt Stuttgart nach einer Waffenaufbewahrungskontrolle verlangte. mehr...

Mittwoch 29. Mai 2013
Schießsportverbände trafen sich zum Gespräch mit dem Innenminister

Der Bundesinnenminister, Dr. Hans Peter Friedrich (CSU), traf sich mit dem Forum Waffenrecht und den zusammengeschlossenen Schießsportverbänden zu einem Gedankenaustausch über die aktuelle und zukünftige Situation.mehr...

Donnerstag 16. Mai 2013
EU-Umfrage zur Eindämmung der Gefahr durch kriminellen Gebrauch von Feuerwaffen

Im Rahmen einer öffentlichen Konsultation hat die Europäische Kommission um Mithilfe in Form eines Fragebogens gebeten. mehr...

Donnerstag 16. Mai 2013
Deutscher Schützenbund befragt die Parteien zur Bundestagswahl

Wie bereits vor der Bundestagswahl 2009 übersandte der DSB auch in diesem Jahr den im Bundestag vertretenen Parteien einen Fragenkatalog mit der Bitte um Beantwortung.mehr...

Donnerstag 16. Mai 2013
DSB wählt neues Präsidium

Die Delegiertenversammlung des 58. Deutschen Schützentages in Potsdam hat den bisherigen Vizepräsidenten Heinz-Helmut Fischer zum Präsidenten des Deutschen Schützenbundes gewählt.mehr...