Skip to main content

News / Aktuelles / Mitteilungen

Anlässlich der 69. Generalversammlung der Vereinten Nationen tagte am 28. Oktober 2014 in New York unter anderen auch der Erste Hauptausschuss „Entwaffnung und Internationale Sicherheit“. Gegenstand der Gespräche und Diskussionen waren nicht nur Themen wie nukleare Waffen, Landminen und Streubomben sondern auch der Waffenbesitz insgesamt sowie das am 24. Dezember 2014 in Kraft tretende Internationale Waffenhandelsabkommen – Arms Trade Treaty.

weiterlesen....

Was ist zu tun wenn man nach dem Tod eines Angehörigen feststellt, dass dieser Waffen besessen hat? Diese Frage wird häufig an den Handel, die Fachmedien und Verbände herangetragen.

weiterlesen....

Das Verwaltungsgericht Köln hat gestern über vier Klagen entschieden, welche die anerkannten Schießsportverbände gegen das Bundesverwaltungsamt wegen Nichtgenehmigung ihrer Sportordnungen angestrengt hatten. Die Kölner Richter haben den Klagen stattgegeben und das Bundesverwaltungsamt (BVA) verpflichtet, den klagenden Schießsportverbänden die begehrte Genehmigung der Sportordnung zu erteilen bzw. unter Beachtung der Rechtsauffassung des Gerichts die Anträge erneut zu bescheiden.

weiterlesen....

Protest im Saarland gegen neues Jagdgesetz. Jäger demonstrieren am kommenden Freitag in Saarbrücken gegen das neue Landesjagdgesetz.

weiterlesen....

Gegen den Beitrag „Jäger in der Falle“, der im Rahmen der ZDF Sendung „Planet e“ ausgestrahlt wurde, kann nun mit einer „Offenen Petition“ („OpenPetition“) protestiert werden. Der Deutsche Jagdverband unterstützt die Petition gegen unsauberen Journalismus und appelliert an alle: Machen Sie mit, unterzeichnen Sie die Petition!

weiterlesen....

Durch Bemühungen des Präsidenten des World Forum of Sport Shooting Activities (WFSA), Herbert Keusgen, der zugleich Präsident des Forum Waffenrecht (FWR) ist, konnte über die schwedischen Mitglieder des WFSA kurzfristig ein Kontakt zur Kommissarin Cecilia Malmstrøm hergestellt und ein Gesprächstermin in Brüssel vereinbart werden.

weiterlesen....

Nachdem heute verschiedene Medien berichtet hatten, dass der Koalitionsvertrag bereits eine Verschärfung des Waffenrechts beinhalte, erkundigten sich zahlreiche Mitglieder des Forum Waffenrecht in der Geschäftsstelle nach dem aktuellen Sachstand.

weiterlesen....

Nach dem das Forum Waffenrecht, der Verband der Hersteller von Jagd-, Sportwaffen und Munition (JSM), der Verband der Büchsenmacher und Waffenfachhändler (VDB) und der Bundesinnungsverband für das Büchsenmacherhandwerk bereits klar Stellung gegen die Pläne der EU-Kommission bezogen haben,

weiterlesen....

Der jüngste Vorstoß der EU?Kommission zur Verschärfung des Waffenrechts findet nicht die Unterstützung des Forum Waffenrechts und der ihm angeschlossenen Verbände. In dem am vergangenen Montag veröffentlichten Papier spricht sich EU?Innenkommissarin Cecilia Malmström für schärfere Maßnahmen gegen den illegalen Waffenhandel aus. Zu den vorgesehenen Maßnahmen gehören unter anderem eine weitere europäische Harmonisierung des Waffenrechts und die Einführung biometrischer Sicherungssysteme an der Waffe.

weiterlesen....

Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat gestern einem Jäger Recht gegeben, der gegen die Gebühr von 210 Euro geklagt hatte, die die Stadt Stuttgart nach einer Waffenaufbewahrungskontrolle verlangte.

weiterlesen....